Für die meisten von uns bedeutet die Adventszeit, ihr Organisationstalent unter Beweis zu stellen: Adventskalender füllen, Plätzchen backen, Geschenke besorgen und verpacken, Weihnachtsfeiern von Kitas, Vereinen und dem eigenen Arbeitgeber koordinieren, Essen planen, Weihnachtsbaum schmücken – da steigt das Stresslevel schon beim Gedanken an die kommenden Wochen. Aber damit auf dem Sprint bis Weihnachten nichts verloren geht, haben wir Euch einen groben Zeitplan erstellt – für mehr Weihnachtsspaß statt Weihnachtsstress.


Und los geht’s JETZT!

Noch 5 Wochen…

  • Adventskalender basteln und bestücken – beim Aussuchen der Überraschungen landen bestimmt auch schon ein paar kleine Weihnachtsgeschenke im Einkaufskorb
  • Adventskranz basteln
  • Geschenkeliste erstellen – wer wird beschenkt? Schon Ideen?
  • Feiertage planen  – wer besucht wen und wann?

Es ist Anfang Dezember. Noch 3 Wochen…

  • Erste Geschenke besorgen (falls nicht schon im Zuge der Adventskalenderbestückung geschehen)
  • Nikolaus am 6. Dezember nicht vergessen!
  • Plätzchen backen mit der ganzen Familie. Gibt zwar eine riesige Sauerei, macht aber auch wahnsinnig Spaß!
  • Familienfoto machen oder andere kreative Weihnachtskarten basteln
  • Zusammen Weihnachtsdeko basteln, danach alles dekorieren. Tipp: Gleich mal die Funktion der Lichterketten für den Weihnachtsbaum überprüfen!
  • Wunschzettel schreiben (lassen)

Es ist fast Mitte Dezember. Noch 2 Wochen…

  • Gemeinsam Weihnachtsgeschichten lesen, heißen Tee oder Schokolade trinken und die selbstgebackenen Plätzchen vernichten
  • Wunschzettel abhaken
  • Geschenke verpacken und (wichtig!) beschriften
  • Weihnachtsmenü planen, Einkaufsliste schreiben

Nur noch eine Woche…

  • Plätzchenvorrat auffüllen
  • Weihnachtsbaum kaufen und schmücken
  • Weihnachtspost abschicken
  • Für das Weihnachtsmenü einkaufen & haltbare Lebensmittel besorgen

Und jetzt bleibt nur noch: (Kinder-)Glühwein einschenken, Lieblings-Weihnachtslieder auf Dauerschleife anstellen und Vorfreude zelebrieren!