Freiheit

Cordula (39), ihr Ehemann Thomas (51) und die zwei Kinder Ruben (6) und Tabea (5) sind auf dem Sprung – nach 2 Monaten Kanada und 3 Monaten Südamerika packen sie gerade die Koffer für 3 Monate in Asien. Wir fragen: Was hat Glück mit gegrilltem Meerschweinchen zu tun?

„BEIM METZGER WERDE ICH MIT DEM VORNAMEN ANGESPROCHEN“

Neulich saß ich einfach so auf einer Bank und schaute meinen Kindern auf einer riesigen Wiese zu, wie sie versuchten, ihren Drachen steigen zu lassen. Sie kicherten über ihre Fehlversuche und schafften es irgendwann. Ja, das klingt kitschig, aber solche Momente hält das Landleben für uns bereit – fast täglich.

Eine „Glückssträhne“, ein „Glücksbringer“, ein „Glücksgefühl“: wir benutzen das Wort „Glück“ in den unterschiedlichsten Situationen und Zusammenhängen. Und doch hat es für jeden von uns eine ganz eigene Bedeutung!

Es sind nicht das neueste Handy, üppiges Taschengeld oder angesagte Markenklamotten, die Kinder glücklich machen. Viel entscheidender ist die Stimmung in der Familie.