27. August 2015

Wenn meine Mädels selbstvergessen im Bach spielen und ich mich an meine eigene Kindheit an Seen und Bächen im Wald erinnere. Glück liegt oft in den einfachen Dingen! – Chantal (41) –

Unser Sohn ist leider seit seiner Geburt sehr infektanfällig und hat einige kleine motorische Probleme. Er ist 4 Wochen zu früh gekommen und kämpft sich seitdem durch die Welt. Mittlerweile ist er 4 Jahre alt und hat es

mehr

... Der Moment wenn unsere 2 jährige nachts in unser Bett krabbelt, sich an mich kuschelt und mir zeigt, das sie zum ruhigen Schlafen Mamas Nähe braucht... Das ist für mich pure Liebe und pures Glück

#Glücksmoment: Die Retterin der Nacht – Laura (28)

Greta durfte zum ersten Mal einen Ballon steigen lassen und war so fasziniert, dass sie gar nicht genug davon bekommen konnte. – Catrin (39) –

Krebs, Krise, Kräfte messen und dann zusammenhalten wenn's drauf ankommt - Glück pur. Immer noch da zu sein, um das zu erleben - unbezahlbar.

#Glücksmoment: Zusammen sein können! – Odette (33)

Patrick und Katha erwarten ihr erstes Baby – und lassen uns einmal die Woche an ihren Bauchgefühlen zwischen Ultraschall, Namensfindung und Kita-Suche teilhaben.

Familienglück bedeutet für mich: meine Kinder (4 und 6) anzusehen und immer wieder festzustellen "Ein Wunder, dass diese beiden Menschen in meinem Bauch gewachsen sind und dass es diese beiden kleinen Wesen vorher gar nicht gab und ich und mein Mann sie quasi erzeugt haben... zwei neue kleine Erdenbürger wie aus dem Nichts ;o). Sie sind gesund, sie sind fröhlich, sie zanken, sie vertragen sich, sie springen, rennen, fallen, ruhen sich aus, singen, nerven, machen liebe Komplimente, fragen Löcher in den Bauch. Das ist für mich Glück, mehr noch, ein Wunder!

#Glücksmoment: 2 neue kleine Erdenbürger wie aus dem Nichts – Jana (36)